Stromrechner

Stromanbieter vergleichen und bares Geld sparen

Stromverbrauch Richtwerte: 1 Person 1800 kWh - 2 Personen 2500 kWh

 

Strom bewusst beziehen und nutzen


Lange ist es her, dass Strompreise als günstig anzusehen waren. Umso wichtiger ist es für die Verbraucher in diesem Sektor Kosten zu sparen. Und Sparen fängt jeder am besten bei sich zu Hause an. Elektrische Geräte, die schon viele Jahre im Betrieb sind, verbrauchen häufig große Mengen an Strom. Es kann helfen diese durch neuere, energieeffiziente Geräte zu ersetzen. Weiterhin ist es zu einer Unart geworden, immer und überall das Licht brennen zu lassen. Wo sich jedoch niemand aufhält, da muss auch keine Lampe den Raum erleuchten. Eine konsequente Umsetzung dieser Tipps sorgt für eine effektive Nutzung der Energie und spart bares Geld ein.

Der Stromverbrauch kann auch in anderen Bereichen gesenkt werden. Besonders in den Fokus rücken derzeit die Energiesparlampen. Bei einer Durchsicht der Leuchtkörper zu Hause wird festgestellt werden, dass ein Austausch fast immer möglich ist. Die Leuchtkraft hat sich in den letzten Jahren gesteigert und es gibt kaum noch einen Grund darauf zu verzichten. Ein angenehmes und gleichermaßen helles Licht wird inzwischen bei den meisten Produkten erreicht. Auch bei der Wäsche kann Strom und somit Geld gespart werden. Waschmaschine und Wäschetrockner benötigen sehr viel Energie. Daher ist eine optimale Nutzung notwendig, um den Verbrauch zu rechtfertigen. Beide Geräte sollten nur genutzt werden, wenn diese auch vollständig gefüllt sind. Im Sommer bietet es sich außerdem an, auf den Trockner gänzlich zu verzichten. Der Geschirrspüler ist ebenfalls nur dann einzuschalten, wenn er vollständig gefüllt ist. Einzelne Geschirrteile können auch mal schnell so abgespült werden, wenn diese benötigt werden. Dadurch sinkt nicht nur der Verbrauch von Energie, auch der Wasserverbrauch wird reduziert. Durch regelmäßiges Abtauen von Gefrierfach, Gefrierschrank und Gefriertruhe kann weiterhin gespart werden.

Der Fernseher samt Zubehör ist praktisch täglich im Einsatz. Wer entspannt Abends nicht gern ein wenig vor dem Fernsehgerät. Allerdings schaltet fast niemand den Fernseher wirklich aus. Er bleibt immer im Stand-by Modus und verbraucht fortlaufend Strom. Wer Geld in diesem Bereich sparen möchte, der sollte die Elektrogeräte gänzlich ausschalten.